img 2
SHUTTLE

Die LED-Feuchtraumleuchten sind für die Beleuchtung von Räumlichkeiten geeignet, bei denen eine Umweltschutzklasse IP66 gefordert ist. Sie ermöglichen eine erhebliche Energieersparnis gegenüber den traditionellen Beleuchtungsquellen, geringe Wartung, beim Einschalten sofortige volle Leuchtkraft, kein Alterungsphänomen bei wiederholtem Ein-/Ausschalten, keine UV- bzw. Infrarotausstrahlung. Die LED-Feuchtraumleuchten sind für die Montage auf Schienenverteilern mit entsprechenden Befestigungsbügeln geeignet.

Die Hauptmerkmale der LED-Feuchtraumleuchten von Dinema sind:

  • Körper gänzlich aus Edelstahl;
  • Vorgespanntes und sandgestrahltes Schutzglas (Blendschutzschirm), mit Dichtung aus Silikonschaum und Anti-Verlustschlingen, um die Installation und die Wartung zu erleichtern;
  • Clips aus Edelstahl zum Schließen des Schirms;
  • Metall-Kabelverschraubung PG 13.5, Kabeldurchmesser 9-11 mm;
  • Anschlussklemmleiste an die Versorgungsleitung 3x4 mm2;
  • Ausgestattet mit Edelstahlhaken zum Aufhängen oder für Deckeninstallation;
  • Elektronisches Vorschaltgerät mit PFC (Leistungsfaktor PF > 0,9), Eingang 90 / 264 VAC;
  • Mindestlebensdauer der LED-Gruppe > 50.000 h (L70) im gesamten Temperaturbereich;
  • Mid-Power-LEDs, charakterisiert durch eine L70-Kurve, Gleichstrom geregelt für einen höheren Wirkungsgrad, sowie bessere Gleichmäßigkeit und längere Lebensdauer;
  • Raum-Betriebstemperatur: - 20° C / + 55° C;
  • Umweltschutzklasse: IP66; CE-Konformitätserklärung;
  • Risikogruppe befreit gemäß EN62471;
  • Abmessungen: Länge 1305 mm, Breite 100 mm, Höhe 95 mm;
  • Gewicht: 29 W + 42 W 5,3 kg, 58 W 5,76 kg.